Diabetologie in Witten

Diabetologie ist die Fachrichtung der Inneren Medizin, die sich speziell mit der Zuckerkrankheit, dem Diabetes mellitus, beschäftigt. In unserer Gemeinschaftspraxis im Zentrum von Witten hat Frau Dr. Engelhardt, Ärztin für Innere Medizin, die Zusatzqualifikation „Diabetologie“ inne. Damit ist das ganze Spektrum des vielfältigen Krankheitsbildes erfasst – ob es sich um eine Schwangere mit erhöhten Blutzuckerwerten und nachfolgender Gefährdung für Mutter und Kind handelt oder um einen jungen Menschen, der Insulin spritzen muss, oder aber um einen Menschen mit dem so häufigen „Alterszucker“: ihnen allen gilt die Bemühung der Diabetologie, in Witten wie überall sonst.

Eine gute Blutzuckereinstellung ist nur die Hälfte der „Miete“, ist es doch ebenso Aufgabe der Diabetologie<7a>, die zahlreichen drohenden Komplikationen der Zuckerkrankheit zu verhüten oder wenigstens frühzeitig zu erkennen. Bekannt sind dabei Schlaganfall, Herzinfarkt, Nierenversagen und schmerzhaft-lämende Nervenschädigung zum Beispiel an den Beinen oder auch der „diabetische Fuß“. Weniger augenfällig sind Störungen an den Verdauungsorganen, der Potenz – oder auch die Beschleunigung und Verschlimmerung einer Demenzerkrankung.

Dank der Angebote unserer Gemeinschaftspraxis zusätzlich zur Diabetologie (insbesondere fachinternistische Leistungen, Geriatrie) sowie der guten Vernetzung zwischen den Fachpraxen in Witten einerseits und den Praxen mit den beiden Krankenhäusern in Witten andererseits können wir auch in der „Es-reicht-nicht-ganz-zur-Großstadt“ Witten ein gutes Versorgungsniveau auf dem Gebiet der Diabetologie bieten.